LEISTUNGEN

SCHNELLÜBERSICHT
Leistungen der
Hausarztpraxis
auf einen Blick

Sie sehen eine Teilauflistung des gesamten Spektrums der hausärztlichen Untersuchungen, die individuell auf Ihre Gesundheitsbedürfnisse zugeschnitten sind.

  • Hausärztliche Versorgung 
  • Impfungen
  • Wundversorgung
  • Psychosomatische Grundversorgung
  • Jugendarbeitsschutzuntersuchung
  • Gesundheitschecks bei Frauen und Männern ab Oktober 2019 alle 3 Jahre 
  • Hautkrebsscreening ab dem 35. Lebensjahr weiterhin alle 2 Jahre
  • Ab Oktober 2019 einmaliger Gesundheitscheck zwischen 18 und 34 Jahren 
  • Krebsfrüherkennungsuntersuchung für Männer ab dem 45. Lebensjahr
  • Früherkennung von Darmkrebs
  • Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung
  • Betreuung von DMP-Patienten bei chronischen Erkrankungen wie Diabetes mellitus Typ II, KHK, COPD und Asthma bronchiale
  • Ruhe-EKG
  • Belastungs-EKG
  • Langzeit-EKG
  • 24-Stunden Blutdruckmessung
  • Lungenfunktion
  • Fingerpulsoxymetrie
  • Abdomensonographie (Ultraschalluntersuchung der Bauchorgane)
  • Sonographie (Ultraschall) der Schilddrüse
  • Spezielle Laboruntersuchungen in der Praxis wie INR/Quick Messungen bei Marcumar Patienten und HbA1C Messungen bei Diabetes mellitus
  • Urinuntersuchung
  • Sonographisches Screening zur Früherkennung eines Bauchaortenaneurysmas für Männer ab 65 Jahren
  • Teilnahme am Disease Management Programm (DMP) aller gesetzlichen Kassen für
    – Koronare Herzerkrankung (KHK)
    – COPD und Asthma bronchiale
    – Diabetes mellitus Typ 2
  • Palliativmedizinische Beratung und Behandlung
  • Reisemedizinische Beratung und Reiseimpfung
  • Tauchsport- Untersuchung
  • Sporttauglichkeit
  • Individueller Check-up  mit Wunschlabor wie z.B. Hormonstatus Frau/Mann,  Gesamtlaborstatus nach Wunsch, Vitalstoffe insbesondere Vitamin D, spezielle Fettstoffwechselparameter,  Osteoporose Laborparameter
  • Aufbau- und Vitamininjektionen
  • HIV-Test
  • Vorsorge Prostatakrebs / PSA-Wert
  • genetischer Stuhltest (Darmkrebsvorsorge / unter 50 Jahren)
  • Atteste
Leistungen

Hausärztliche Versorgung

An erster Stelle steht der Mensch. Deshalb liegt uns eine gute hausärztliche Betreuung sehr am Herzen…

…  Dabei verstehen wir uns noch als Hausärzte im “alten Sinne”, da wir auch den familiären und persönlichen Hintergrund unserer Patienten mit berücksichtigen und Sie über einen langen Zeitraum begleiten können. In unserer Praxis sorgen wir für eine persönliche Praxisatmosphäre damit Sie sich bei uns gut aufgehoben fühlen. Unsere Praxis bietet ihnen nach vorheriger Absprache auch eine hausärztliche Versorgung bei ihnen zu Hause an.

Allgemein- und Innere Medizin

Wir bieten den Patienten eine gesamtheitliche individuelle Grundversorgung …

… mit körperlichen und seelischen Gesundheitsmissständen in der akut und chronischen Versorgung sowie wesentliche Gebiete der Vorsorge (Prävention) und Wiederherstellung (Rehabilitation) auf der Grundlage neuester medizinischer Grundlagen. Allgemeinärzte sind darauf spezialisiert, als erste medizinische Ansprechstation bei Gesundheitsproblemen zu beraten und verweist gegebenenfalls auch auf andere Fachärzte um eine optimale Behandlung zu erzielen. 

DMP - Programm

Als Disease-Management-Programm (DMP) bezeichnet man ein systematisches Behandlungsprogramm für chronisch kranke Menschen….

… Im Bereich der gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) werden diese Programme auch als strukturierte Behandlungsprogramme oder Chronikerprogramme bezeichnet. Ziel der DMP Programme ist es, Patienten, die unter chronischen Krankheiten leiden, durch eine gut abgestimmte, kontinuierliche Betreuung und Behandlung vor weiteren Erkrankungen zu schützen. Dabei ist eine koordinierte Zusammenarbeit von Haus- und Fachärzten sowie Krankenhäusern, Apotheken und Reha-Einrichtungen erforderlich, um die einzelnen Therapieschritte nach wissenschaftlich gesichertem medizinischen Wissensstand aufeinander abzustimmen. Indikation des Programms sind sogenannte Wohlstandskrankheiten wie koronare Herzerkrankungen, Asthma Bronchiale, COPD und Diabetes mellitus Es dient nicht als Therapieersatz, sondern ist behandlungsunterstützend.

nah • menschlich • kompetent
Moderne Diagnostik

Nach einer ausführlichen Besprechung und gewissenhaften körperlichen Untersuchung nutzen wir die vielfältigen Möglichkeiten der modernen Diagnostik für eine gezielte Untersuchung und differenzierte Beurteilung der einzelnen Organsysteme.

Dies erlaubt eine exakte Diagnoserstellung und optimale individuelle Behandlung.

Die Sonographie ist eine nichtinvasive Untersuchungsmethode bei Beschwerden der inneren Organe.

Die Abdomensonographie ist die Ultraschalluntersuchung der Bauchorgane (Bauchspeicheldrüse, Leber, Gallenblase, Nieren, Milz, Darm, Gefäße und Lymphknoten). Entzündliche Veränderungen aber auch gut- und bösartige Erkrankungen (Zysten, Tumore) an den Organen können diagnostiziert werden. Für die Untersuchung sollte der Patient nüchtern sein, um eine bessere Beurteilung der Organe zu ermöglichen.

Die Schilddrüsensonographie ist die Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse. Entzündliche Veränderungen (Hashimoto- Thyreoiditis) aber auch strukturelle Veränderungen (Zysten, Knoten) können diagnostiziert werden.

Die Untersuchungen haben für den Patienten keine Strahlenbelastung.

Sie gibt einen guten Überblick über das Blutdruck-Tagesprofil des Patienten.Da ein Bluthochdruck ein Risikofaktor für Herzinfarkt und Schlaganfall ist, sollte er regelmäßig überprüft werden.

Bei der Langzeitblutdruckmessung wird mittels einer Oberarmmanschette, die an einen Rekorder angeschlossen wird, der Blutdruck eines Patienten über einen Zeitraum von 24 h gemessen. Bei Verdacht auf das Vorliegen eines Bluthochdrucks oder zur Kontrolle einer bestehenden medikamentösen Blutdruckeinstellung ist diese Untersuchung sinnvoll. Sie gibt einen guten Überblick über das Blutdruck-Tagesprofil des Patienten, denn so mancher Patient ist bei der Blutdruckmessung in der Praxis aufgeregt und die gemessen Werte spiegeln nicht die tatsächliche Situation wieder.

Ab dem 45. Lebensjahr wird eine jährliche Krebsvorsorgeuntersuchung durch die GKV unterstützt.


Ab dem 50. Lebensjahr auch zusätzlich mit einer Stuhluntersuchung auf verstecktes (okkultes) Blut.


Ab dem 55.Lebensjahr wird eine Darmspiegelung zur Darmkrebsvorsorge empfohlen.

Die Früherkennung von Hautkrebs ist für alle von Bedeutung und ist alle 2 Jahre möglich. Bei diesem Screening sollen die Vorstufen, Frühstadien sowie Risikofaktoren erkannt werden, um die Heilungschancen zu erhöhen. Frühe Erkennung des Problems, vereinfacht die Behandlung immens.

Hautkrebs kann überall am Körper entstehen, daher wird die gesamte Haut untersucht. Es wird nach drei Hautkrebsarten gesucht: malignes Melanom, Basalzellkarzinom und das Plattenepithelkarzinom.

Das EKG bezeichnet die Aufzeichnung der elektrischen Aktivität aller Herzmuskelfasern des Herzens.

Bei Verdacht auf Durchblutungsstörungen des Herzmuskels.

Mittels dieser Untersuchung kann die Herzfrequenz, der Herzrhythmus und die Aktivität der Herzvorhöfe und Herzkammern abgelesen werden. Für die Diagnostik von Herzrhythmusstörungen wie Extraschläge des Herzens aber auch Störungen der Erregungsleitung und -ausbreitung (Schenkelblock/ AV-Block) ist das EKG ebenso unverzichtbar wie zur Diagnose eines möglichen Herzinfarktes.

Das Belastungs-EKG wird bei Verdacht auf Durchblutungsstörungen des Herzmuskels durchgeführt. Erste Anzeichen für Verengungen der Herzkranzgefäße lassen sich so diagnostizieren. Außerdem können unter Belastung auftretende Herzrhythmusstörungen entdeckt und eine medikamentöse Blutdruckeinstellung kontrolliert werden.

Der Patient sollte für diese Untersuchung bequeme Kleidung, festes Schuhwerk und ein kleines Handtuch mitbringen.
Vorsorge

Psychosomatische Grundversorgung

Körper und Seele lassen sich nicht trennen. So kann es wichtig sein, auch die psychischen Ursachen von Krankheitssymptomen zu berücksichtigen …

…  Wir haben uns deshalb im Bereich Psychosomatik weitergebildet und beziehen, wenn Sie es wünschen, psychosomatische Aspekte in unsere Behandlung mit ein.

WUNSCHLEISTUNGEN: Darüber hinaus können Sie selbst die Initiative ergreifen und unser erweitertes Vorsorgeprogramm (von der GKV als Individuelle-Gesundheitsleistungen, kurz IGeL, bezeichnet) sowie unser Angebot für Erhalt, Förderung und Wiederherstellung Ihrer Gesundheit wahrnehmen:

Impfberatung & Impfen

Impfungen können vor lebensgefährlichen und ansteckenden Krankheiten schützen und sind somit eine wichtige Präventivmaßnahme.

Gesundheitschecks

Gesund und fit bis ins hohe Alter. Selbstbestimmt die eigene Gesundheit in die Hand nehmen.

Ab 35 Jahren zahlt die Kasse regelmäßig alle drei Jahre eine Gesundheitsuntersuchung. Dabei werden folgende Untersuchungen durchgeführt:

  • Erhebung der Anamnese, Fragen zu eigenen Vorerkrankungen sowie zu Erkrankungen innerhalb der Familie (vor allem Bluthochdruck, Diabetes mellitus, Erkrankungen des Herzens, der Nieren oder Lungen sowie Krebskrankheiten – auch unter besonderer Berücksichtigung einer familiären Vorerkrankung z. B. durch Darm- oder Brustkrebs)

  • Überprüfung des Impfstatus

  • Körperliche Untersuchung einschließlich Messung des Blutdrucks

  • Untersuchung bestimmter Blutwerte (Gesamtcholesterin, LDL- und HDL-Cholesterin, Triglyceride) und des Nüchternblutzuckers

  • Untersuchung des Urins (Harnstreifentest mit Bestimmung von Eiweiß, Glukose, roten und weißen Blutkörperchen sowie Nitrit)

Im Anschluss an die Untersuchung berät der Arzt den Patienten. Wenn es medizinisch notwendig ist, gibt er auch Empfehlungen, wie Sie der Entstehung von Krankheiten vorbeugen können. Dazu gehören z.B. Kurse zur Bewegung, Ernährung, Stressbewältigung, Informationen zu den Risiken des Rauchens und einem gesundheitsgerechten Umgang mit Alkohol. Sie und die Krankenkasse bekommen diese Empfehlung auch schriftlich von Ihrem Arzt. Die Krankenkassen können so entscheiden, welche der Empfehlungen bezahlt werden.

Auch das Hautkrebs-Screening zur Früherkennung von weißem und schwarzem Hautkrebs kann in Verbindung mit dem Check-up durchgeführt werden.

Zwischen 18 und 34 Jahren zahlt die Kasse eine einmalige Gesundheitsuntersuchung. Dabei werden folgende Untersuchungen durchgeführt:

  • Erhebung der Anamnese, Fragen zu eigenen Vorerkrankungen sowie zu Erkrankungen innerhalb der Familie (vor allem Bluthochdruck, Diabetes mellitus, Erkrankungen des Herzens, der Nieren oder Lungen sowie Krebskrankheiten – auch unter besonderer Berücksichtigung einer familiären Vorerkrankung z. B. durch Darm- oder Brustkrebs

  • Überprüfung des Impfstatus

  • Körperliche Untersuchung einschließlich einer Messung des Blutdrucks

  • wenn Übergewicht, Bluthochdruck oder familiäre Vorerkrankungen vorliegen, werden auch die Blutfettwerte und der Nüchternblutzucker getestet

Im Anschluss an die Untersuchung berät der Arzt den Patienten. Wenn es medizinisch notwendig ist, gibt er auch Empfehlungen, wie Sie der Entstehung von Krankheiten vorbeugen können. Dazu gehören z.B. Kurse zur Bewegung, Ernährung, Stressbewältigung, Informationen zu den Risiken des Rauchens und einem gesundheitsgerechten Umgang mit Alkohol. Sie und die Krankenkasse bekommen diese Empfehlung auch schriftlich von Ihrem Arzt. Die Krankenkassen können so entscheiden, welche der Empfehlungen bezahlt werden.

WUNSCHLEISTUNGEN
IGeL – Individuelle Gesundheits-Leistungen…

IGeL sind Leistungen, welche auf Wunsch des Patienten durchgeführt, jedoch nicht von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen werden.

Für die Durchführung und Behandlung schließen Sie einen individuellen Behandlungsvertrag auf der Basis der GOÄ (Gebührenordnung der Ärzte) mit Ihrem Arzt des Vertrauens ab. 

In folgenden Bereichen werden IGeL angeboten:

Mit einem zusätzlichen jährlichen Gesundheits-Check-up können Sie auf Nummer Sicher gehen und Risiken wie Diabetes, Schlaganfall und Herzinfarkt minimieren. Sinnvolle Ergänzungen der Gesundheitsuntersuchung sind zusätzliche Laboruntersuchungen, Ruhe- und Belastungs-EKG, Langzeit-EKG, Ultraschall-Untersuchungen des Bauchraumes und der ableitenden Harnwege sowie die Ultraschalluntersuchung der Halsschlagader auf Ablagerungen in der Gefäßwand. Ein umfassender ganzheitlicher Check-up hilft Störungen in Ihrem Körper, die irgendwann zu Krankheiten führen, bereits im Ansatz zu erkennen und zu behandeln. Sie haben dadurch die Chance, Ihrem Körper rechtzeitig das zu geben, was er braucht. Für mehr Kraft, Belastbarkeit und Lebensfreude!

Beratung und Schutzimpfungen vor Auslandsreisen CRM-basiert. Reisen in bestimmte Regionen der Welt erfordern besondere Impfungen (Hepatitis A+B; Typhus; Hirnhautentzündung) und auch die Einnahme bzw. Mitnahme von Malariamedikamenten kann erforderlich sein. Viele Krankenkassen übernehmen sowohl Beratung als auch die Impfungen und Impfstoffe. Bitte sprechen Sie uns rechtzeitig vor einer Urlaubsreise an(ca.6 Wochen vorher). Jede Impfung kann helfen sie zu schützen!

  • im Rahmen des Check-up
  • Blutgruppenbestimmungen
  • Osteoporose-Laborstatus
  • Cholesterin-. bzw. Gesamtblutwerte
  • Thrombose-Risiko, erworben bzw. vererbt
  • Hormonstatus, männlich
  • Hormonstatus, weiblich
  • Zusatzdiagnostik bei Schwangerschaft
  • Chronische Erschöpfung
  • Einstellungsuntersuchungen
  • Berufstauglichkeitsuntersuchung
  • Sport- und Fahrtauglichkeitsuntersuchungen
  • Atteste bei Reiserücktritt
  • Untersuchungen für Versicherungen
  • Flugtauglichkeit und Mitnahmebescheinigung für Medikamente etc.
KONTAKT

HAUSARZTPRAXIS
Dr. Klára Veszprémi
Fachärztin für
Allgemeinmedizin

Gartenstraße 11
97616 Bad Neustadt
Tel: 0 97 71 – 601 310
Fax: 0 97 71 – 601 316

info@hausarztpraxis-nes.de
www.hausarztpraxis-nes.de

ÄRZTE

DR. KLÁRA VESZPRÉMI
Fachärztin für
Allgemeinmedizin

IRENE KIM
Fachärztin für
Innere Medizin

SPRECHZEITEN
MO – DO              08.00 – 12.00 Uhr
FREITAG              08.00 – 13.00 Uhr
MO, DI, DO         15.00 – 18.00 Uhr
REZEPTBESTELLUNG

T: 0 97 71 – 601 315

Rezepte für Dauermedikamente können telefonisch bestellt werden und können nach Absprache abgeholt werden.
Für das Ausstellen eines Rezeptes ist das Einlesen Ihrer Versichertenkarte im aktuellen Quartal Voraussetzung.

Alternativ können Sie Ihr Rezept per E-Mail bestellen. Das Rezept liegt dann am nächsten Tag für Sie bereit.

info@hausarztpraxis-nes.de